Felicitas von Lovenberg, einst Literaturchefin der FAZ und nun die Chefin des Münchner Piper Verlags gibt dem Handelsblatt ein Interview und kämpft für das Lesen an sich. Ein Ziel, für das wir mit unserer bookvibes-App ja auch kämpfen und mit unseren Algorithmen überraschende und doch passende Leseempfehlungen geben wollen. Wir arbeiten weiter mit Hochdruck daran.

Kategorien: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.